Wandertermine 2020

 


 

Heilpflanzenwanderungen in der Gemeinde Nalbach

 

 

Gemeinsam mit der Nalbacher Heilpflanzenkundlerin und Meditationslehrerin Ulrike Schneider bietet die Gemeinde Nalbach auch in diesem Jahr Wanderungen, Spaziergänge und Workshops zum Thema „Heilpflanzen und Kräuter“ an. In den vergangenen Jahren stießen die Veranstaltungen ausnahmslos auf großes Interesse und begeisterte Teilnehmer. Anmeldung unter Tel. 06838-9002-111!

19.04.2020 (Sonntag):“Was steht denn da am Wegesrand?“ Frühlingsspaziergang um den Peter-Friedrich-Weiher

Mit anschließendem gemeinsamen Essen eines leckeren Frühlingsüppchen zum Thema

Natürlich Entgiften und Entschlacken für einen Frühjahrsputz des Körpers ist es jetzt die richtige Zeit. Unsere Natur hält viele Helfer bereit, um bei der Reinigung unserer Organe zu unterstützen.

Uhrzeit: 10 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz an der Fischerhütte am Peter-Friedrich-Weiher, 66809 Nalbach, verlängerte Bilsdorfer Straße

Dauer: circa 2 Stunden, anschließend gemeinsames Essen der Frühjahrssuppe in der Fischerhütte

Kosten: 10 Euro pro Person

Teilnehmerzahl. Maximal 15 Teilnehmer

Beschreibung: Die Natur hält den größten Schatz bereit, den es zu besitzen gibt. Es ist erfreulich, dass sich in der heutigen Zeit wieder viele Menschen auf die Urkraft der Natur zurück besinnen, wenn es darum geht, sich vollwertig und nährstoffreich zu ernähren sowie gesundheitliche Beschwerden mit althergebrachten Heilpflanzen zu kurieren.

Im Frühling finden wir viele Kräuter die helfen unseren Körper zu entgiften und entschlacken. Heute geht es ebenso um das Thema Bitterstoffe in der Ernährung

Bei unserem Frühlingsspaziergang um den Peter-Friedrich-Weiher zeige ich Ihnen, wie viele interessante und wirkkräftige Heilpflanzen am Wegesrand stehen und darauf warten, entdeckt und erklärt zu werden. . Es besteht die Möglichkeit Heilpflanzen für ein Kräutersalz- oder Gewürz zu sammeln.

Anschließend können wir das Erlernte bei einer selbst gekochten Frühjahrssuppe in der Fischerhütte vertiefen.

Mitzubringen: festes Schuhwerk, wettergemäße Bekleidung, wer möchte Notizbuch und Stift und Körbchen zum Sammeln

Bei Starkregen und Sturm fällt der Spaziergang aus.

 

16.05.2020 (Samstag) Was steht denn da am Wegesrand? Frühlingsspaziergang am Litermont       

Kräuterwerkstatt: Ansetzen einer Urtinktur

Uhrzeit: 16 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz am Litermont verlängerte Etzelbachstr. rechte Seite, oberster Parkplatz

Dauer: 2,5 -3 Stunden

Kosten: 10 Euro pro Person

Teilnehmerzahl: maximal 15 Teilnehmer

Beschreibung: Die Natur hält den größten Schatz bereit, den es zu besitzen gibt. Es ist erfreulich, dass sich in der heutigen Zeit wieder viele Menschen auf die Urkraft der Natur zurück besinnen, wenn es darum geht, sich vollwertig und nährstoffreich zu ernähren sowie gesundheitliche Beschwerden mit althergebrachten Heilpflanzen zu kurieren.

Im Frühling finden wir viele Kräuter die helfen unseren Körper zu entgiften und zu entschlacken. Heute sammeln wir Kräuter für eine Ur-Tinktur, die vielseitig eingesetzt werden kann. Am Ende unseres Spaziergangs setzen wir die Ur-Tinktur gemeinsam an. Bei unserem Frühlingsspaziergang am Litermont spazieren wir durch den Wald und über das Feld. Ich zeige Ihnen, wie viele interessante und wirkkräftige Heilpflanzen am Wegesrand stehen und darauf warten, entdeckt und erklärt zu werden. . Während unserem Spaziergang besteht ebenso die Möglichkeit Heilpflanzen für ein Kräutersalz- oder Gewürz zu sammeln.

Mitzubringen: festes Schuhwerk, wettergemäße Bekleidung, Schraubglas 250 ml mit Deckel, wer möchte Notizbuch und Stift und Körbchen zum Sammeln

Bei Starkregen und Sturm fällt der Spaziergang aus.

 

20.06.2020 (Samstag) „Was steht denn da am Wegesrand?“ Seelenkräuterspaziergang zum Sommerbeginn am Conni Hill

Sammeln von Johanniskraut für ein wertvolles Öl

Uhrzeit: 16 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz unterhalb des Aussichtspunktes Conni Hill in Nalbach-Körprich

Dauer: etwa 2,5- 3 Stunden

Kosten: 8 Euro pro Person

Teilnehmerzahl: maximal 15 Teilnehmer

Anmeldung über die Gemeinde Nalbach, Stelle für Kultur und Tourismus Telefon: 06838 9002-111 oder unter tourismus@nalbach.de

Beschreibung: Die Natur hält den größten Schatz bereit, den es zu besitzen gibt. Es ist erfreulich, dass sich in der heutigen Zeit wieder viele Menschen auf die Urkraft der Natur zurück besinnen, wenn es darum geht, sich vollwertig und nährstoffreich zu ernähren sowie gesundheitliche Beschwerden mit althergebrachten Heilpflanzen zu kurieren.

Bei unserem Sommerspaziergang spazieren wir um den Conni Hill. Ich zeige Ihnen, wie viele interessante und wirkkräftige Heilpflanzen am Wegesrand stehen und darauf warten, entdeckt und erklärt zu werden. Insbesondere sammeln wir heute Johanniskraut für ein wertvolles Öl.

Johanniskrautöl kann vielseitig eingesetzt werden. Zum Beispiel bei der Pflege empfindlicher, unreiner oder entzündeter, strapazierter Haut, zur Wundbehandlung – verhindert die Entstehung auffälliger, wulstiger Narben, gegen Sonnenbrand und Verbrennungen, bei allen Arten von Verrenkungen, Verletzungen oder Muskelverspannungen.

Ebenso besteht bei unserem Spaziergang auch die Möglichkeit Heilpflanzen für ein Kräutersalz- oder Gewürz zu sammeln.

Mitzubringen: festes Schuhwerk, wettergemäße Bekleidung, 1 Schraubglas, wer möchte Notizbuch und Stift und Körbchen zum Sammeln.

Bitte für zu Hause ein gutes Olivenöl besorgen.

Bei Starkregen und Sturm und drohendem Gewitter fällt der Spaziergang aus.

 

12.07.2020 (Sonntag): Spaziergang: „Raus aus dem Alltag – Einfach mal Durchatmen“, „Entspannt statt ausgebrannt“

Spaziergang durch den Wald mit kleiner Meditation

Uhrzeit: 10.00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz unterhalb Aussichtspunkt Conni Hill in Nalbach-Körprich, heute gehen wir durch den Wald. An der Wassertrete stehen Bänke, auf denen wir uns zu einer kleinen Meditation niederlassen.

Dauer: etwa 2 Stunden

Teilnehmerzahl: maximal 15 Teilnehmer

Kosten: 8 Euro pro Person

Beschreibung: Unterschiedliche Belastungen in unserem Alltag nehmen immer mehr zu und kosten uns wertvolle Energie. Die Belastungen können körperliche und nicht selten seelische Beschwerden hervorrufen. Dieser Spaziergang soll als Energiequelle dienen um den körperlichen und geistigen Akku wieder aufzuladen

Als Meditationslehrerin und Stressbewältigungstrainerin erkläre ich Atem- und einfache Bewegungsübungen, die entspannen, Stress reduzieren, beruhigen, die besser Einschlafen lassen, die uns in der Nacht wieder in den Schlaf bringen, die in akuten Stresssituationen beruhigen und klare Gedanken bringen können……Übungen die einfach sind und sich in den Alltag und Berufswelt integrieren lassen.

Mitzubringen: festes Schuhwerk, wettergemäße Bekleidung, wer möchte Notizbuch und Stift

Starkregen, drohendem Gewitter und Sturm fällt der Spaziergang aus.

19.07.2019 (Sonntag) „Was steht denn da am Wegesrand?“ Sommerspaziergang in Piesbach entlang der Prims und Weihern Thema: Bitterstoffe in der Ernährung

Uhrzeit: 10.00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz am Sportplatz in Nalbach-Piesbach

Dauer: ca 2,5 Stunden

Kosten: 8 Euro pro Person

Teilnehmerzahl: maximal 15 Teilnehmer

Beschreibung: Die Natur hält den größten Schatz bereit, den es zu besitzen gibt. Es ist erfreulich, dass sich in der heutigen Zeit wieder viele Menschen auf die Urkraft der Natur zurück besinnen, wenn es darum geht, sich vollwertig und nährstoffreich zu ernähren sowie gesundheitliche Beschwerden mit althergebrachten Heilpflanzen zu kurieren.

Bei unserem Sommerspaziergang in Piesbach entlang der Prims und Weihern zeige Ihnen, wie viele interessante und wirkkräftige Heilpflanzen am Wegesrand stehen und darauf warten, entdeckt und erklärt zu werden. . Es besteht die Möglichkeit Heilpflanzen für ein Kräutersalz- oder Gewürz zu sammeln. Insbesondere besprechen wir heute die Bitterkräuter.

Mitzubringen: festes Schuhwerk, wettergemäße Bekleidung, wer möchte Notizbuch und Stift und Körbchen zum Sammeln

Bei Starkregen und Sturm und drohendem Gewitter fällt der Spaziergang aus.

02.08.2020 (Sonntag): Spaziergang: „Raus aus dem Alltag – Einfach mal Durchatmen“, „Entspannt statt ausgebrannt“

Spaziergang durch den Wald mit kleiner Meditation

Uhrzeit: 10.00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz unterhalb Aussichtspunkt Conni Hill in Nalbach-Körprich, heute gehen wir durch den Wald. An der Wassertrete stehen Bänke, auf denen wir uns zu einer kleinen Meditation niederlassen.

Dauer: etwa 2 Stunden

Teilnehmerzahl: maximal 15 Teilnehmer

Kosten: 8 Euro pro Person

Beschreibung: Unterschiedliche Belastungen in unserem Alltag nehmen immer mehr zu und kosten uns wertvolle Energie. Die Belastungen können körperliche und nicht selten seelische Beschwerden hervorrufen. Dieser Spaziergang soll als Energiequelle dienen um den körperlichen und geistigen Akku wieder aufzuladen

Als Meditationslehrerin und Stressbewältigungstrainerin erkläre ich Atem- und einfache Bewegungsübungen, die entspannen, Stress reduzieren, beruhigen, die besser Einschlafen lassen, die uns in der Nacht wieder in den Schlaf bringen, die in akuten Stresssituationen beruhigen und klare Gedanken bringen können……Übungen die einfach sind und sich in den Alltag und Berufswelt integrieren lassen.

Mitzubringen: festes Schuhwerk, wettergemäße Bekleidung, wer möchte Notizbuch und Stift

Starkregen, drohendem Gewitter und Sturm fällt der Spaziergang aus.

 

16.08.2020 (Sonntag) „Was steht denn da am Wegesrand?“ Sommerspaziergang am Peter-Friedrich-Weiher in Nalbach

Thema Bitterstoffe in der Ernährung

Uhrzeit: 10 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz an der Fischerhütte am Peter-Friedrich-Weiher, 66809 Nalbach, verlängerte Bilsdorfer Straße

Dauer: circa 2 Stunden

Kosten: 8 Euro pro Person

Teilnehmerzahl: maximal 15 Teilnehmer

Beschreibung: Die Natur hält den größten Schatz bereit, den es zu besitzen gibt. Es ist erfreulich, dass sich in der heutigen Zeit wieder viele Menschen auf die Urkraft der Natur zurück besinnen, wenn es darum geht, sich vollwertig und nährstoffreich zu ernähren sowie gesundheitliche Beschwerden mit althergebrachten Heilpflanzen zu kurieren.

Bei unserem heutigen Sommerspaziergang um den Peter-Friedrich-Weiher geht es um das Thema Bitterkräuter. Ich zeige Ihnen, wie viele interessante und wirkkräftige Heilpflanzen am Wegesrand stehen und darauf warten, entdeckt und erklärt zu werden. . Es besteht die Möglichkeit Heilpflanzen für ein Kräutersalz- oder Gewürz zu sammeln.

Mitzubringen: festes Schuhwerk, wettergemäße Bekleidung, wer möchte Notizbuch und Stift und Körbchen zum Sammeln

Bei Starkregen und Sturm und drohendem Gewitter fällt der Spaziergang aus.

 

19.09.2020 (Samstag) Was steht denn da am Wegesrand ? Spaziergang Richtung Herbst am Litermont

Kräuterwerkstatt: Sammeln von Heilkräutern zum Herstellen eines Gewürzöles

Uhrzeit: 15.30 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz am Litermont verlängerte Etzelbachstr. rechte Seite, oberster Parkplatz

Dauer: 2,5 -3 Stunden

Kosten: 8 Euro pro Person

Teilnehmerzahl: maximal 15 Teilnehmer

Beschreibung: Die Natur hält den größten Schatz bereit, den es zu besitzen gibt. Es ist erfreulich, dass sich in der heutigen Zeit wieder viele Menschen auf die Urkraft der Natur zurück besinnen, wenn es darum geht, sich vollwertig und nährstoffreich zu ernähren sowie gesundheitliche Beschwerden mit althergebrachten Heilpflanzen zu kurieren.

Bei unserem Spaziergang Richtung Herbst am Litermont spazieren wir durch den Wald und über das Feld. Ich zeige Ihnen, wie viele interessante und wirkkräftige Heilpflanzen am Wegesrand stehen und darauf warten, entdeckt und erklärt zu werden. Wir sammeln Heilkräuter zum Herstellen eines Gewürzöles. Ebenso besteht die Möglichkeit Heilpflanzen für ein Kräutersalz- oder Gewürz zu sammeln.

Mitzubringen: festes Schuhwerk, wettergemäße Bekleidung, eine 500 ml Glasflasche, wer möchte Notizbuch und Stift und Körbchen zum Sammeln. Zuhause bitte ein gutes Olivenöl bereithalten.

Bei Starkregen und Sturm fällt der Spaziergang aus.